Wir sind übersiedelt!

Es ist soweit! Wir sind übersiedelt und du findest uns nur ein paar Schritte vom alten Laden entfernt, in der Hauptstraße 16 (vis-a-vis Raiffeisenkasse).

Das Bioladen-Team, Freunde und Familie haben die letzten Wochen alle zusammen sehr intensiv geplant, gesägt, gebohrt, geschliffen, gestrichen, geschleppt, genäht, geputzt, gemalt, geschrieben und bis zum Schluss zusammen gehalten. Dafür einen besonderen DANK.

Kistenregale neu 600x333

Alle Holzarbeiten hat Andreas Mathes für uns und mit uns gemacht. Du siehst seine künstlerische Handschrift beim Schild vor dem Eingang und sein kreatives und handwerkliches Können an jedem einzelnen Brett. Im Upcycling haben wir sehr viel von ihm gelernt. Bis auf ein paar neue Bretter, Schrauben, Farbe und Tafelfolie haben wir alles aus dem alten Bioladen wieder verwendet, umgebaut oder ganz was neues daraus gemacht.

Schild Andi Kurt 600x378

Sehr arbeitsreiche Wochen, voll an neuen Erfahrungen, Herausforderungen und handwerklicher Arbeit liegen hinter uns. Und es hat sich gelohnt!

Jetzt präsentieren wir dir stolz unseren neuen, größeren und – wie wir finden – auch viel schöneren  Bioladen. Wir haben einiges an neuen Produkten und einige davon auch unverpackt. Also bring deinen Vorratsbehälter gleich mit oder nimm dir ein Pfandglas oder Papiersackerl von uns. Wir befüllen es gerne!

Ein gemütliches Tischchen, wo du gerne eine individuelle Jause aus unserer Vitrine oder Kaffee und Kuchen genießen kannst, steht bereit.

Du findest uns jetzt in Bisamberg in der Hauptstraße 16. Für dein Fahrrad gibt es Abstellmöglichkeiten direkt vor der Tür und wenn du mit dem Auto kommst, findest du in der Amtsgasse (vis a vis) genügend Parkplätze auch ohne Parkuhr.

Und last but not least – ohne meinen Mann Kurt wäre das alles nicht möglich gewesen. Unzählige Arbeitsstunden  und Zuspruch, wenn die Kraft ausging. Einen besseren unbezahlten Facility Manager gibt es nicht! DANKE!!!

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen Verstärkung und benötigen ein neues Mitglied für unser kleines, aber feines Bioladen-Team.

Team 2019_12 600x300

Nach einer entsprechenden Einschulungsphase bist du für die selbstständige Präsentation unserer Lebensmittel, den Verkauf, die kompetente Kundenbetreuung, die Abrechnung, die Kontrolle der gelieferten Ware und die Sauberkeit verantwortlich.

Anforderungen: freundliches Wesen, Liebe zu hochwertigen Lebensmitteln, nachhaltige Lebenseinstellung, selbstständiges Arbeiten, Teamgeist. Mitdenken und Mitreden ist erwünscht!

Es erwartet dich ein großherziges, familiäres Team, faire Bezahlung, sehr nette Kunden und jeden Tage neue Herausforderungen.

Wenn dich unsere Philosophie anspricht und du 5 bis 10 Stunden pro Woche im Laden in Bisamberg arbeiten möchtest, dann sende bitte deine Berwerbungsunterlagen per e-mail an sonja@bioladen-bisamberg.at.

Wir freuen uns auf dich!

Der Bioladen feiert den 3. Geburtstag!

Alles Gute zum Geburtstag!

Der Bioladen ist Anfang November schon drei Jahre alt geworden!

3. Geburtstag 395x395

Das Projekt „Bioladen Bisamberg“  wurde im Herbst 2014 als „Jugendprojekt“ der Arge Rosenauerwald gestartet, mit dem Ziel, den Nachwuchs stärker einzubinden und ihm einen eigenen Verantwortungsbereich zu geben.

Jugendförderung

Die Idee war, der studierenden Jugend einen Job und zugleich eine fundierte und umfassende Lehre mitzugeben, die weit über eine reine Verkaufstätigkeit hinausgeht. Als Geschäftslokal wurde das ehemalige Obst- und Gemüsegeschäft in der Hauptstraße 24-26 in Bisamberg gefunden. Die Arbeiten begannen mit der Renovierung und Adaptierung des Geschäftslokals unter der Anleitung von erfahrenen Mitarbeitern, es wurden nötiges Hintergrundwissen und Fertigkeiten vermittelt und schliesslich steuerten Paul, Julian und Arno den Laden erfolgreich in Eigenregie.

Das Projekt wurde ohne Kredite aus den Erträgen des Umlaufvermögens finanziert. Dieses Vorgehen war nur möglich, da die Inhaberin des Geschäfts, Frau Doris Felber, das Lokal während der Aufbauphase günstig zur Verfügung stellte. Die Strategie einer langsamen Umsetzung, verknüpft mit hoher Eigenleistung und dem Verwenden von gediegenen und liebevoll restaurierten Altteilen (billig bis geschenkt) war betrieblich leistbar. Sie wurde auch von den Bisambergern bemerkt, und war neben dem Elan der Mitarbeiter ein Ausgangspunkt für Sympathie und Akzeptanz vor Ort.

Übernahme durch Sonja

Kurze Zeit nach dem Start wurde das Jugendteam ideal von Sonja als Mitarbeiterin im Geschäft ergänzt. Von ihr kamen wesentliche Impulse: Neue, regionale ProduzentInnen und Verbindungen, Erweiterung der Öffnungszeiten des Ladens, Verbreitung der Idee in Bisamberg und Umgebung, etc. Sonja absolvierte zusätzlich eine Ausbildung als landwirtschaftliche Gärtnerin, pachtete ein Feld und begann Biogemüse zu produzieren, das sie selbst verarbeitet. Ihre gartenfein-Produkte zogen in den Bioladen ein.

Im Herbst 2017 übernahm Sonja dann eigenverantwortlich den Bioladen von der Arge Rosenauerwald und führt ihn nun selbstständig weiter.

Heute ist der Bioladen für viele BisambergerInnen ein wichtiger Nahversorger und auch sozialer Treffpunkt geworden und aus dem Ortsbild nicht mehr wegzudenken.

Vielen Dank unseren Kundinnen und Kunden für drei Jahre Treue und dem Bioladen Bisamberg alles Gute zum dritten Geburtstag!