Holunderblütensirup – ein Rezept

Erfrischend mit Wasser, kaiserlich mit Soda und Wein, zur Süßung statt Zucker in den Obstsalat oder als Krönung auf Eis oder Topfencreme.

Gibt es im Bioladen, wir teilen aber auch gerne das Rezept mit dir 🙂

Hollersaft
  • 1 Bio-Zitrone schneiden und in ein großes (mindestens 4 Liter) Glas geben
  • 30 Hollerblüten und 2,5l Wasser dazu geben
  • Abdecken und 24 Stunden einziehen lassen
  • Dann den Ansatz durch ein Sieb und ein Stück Leinenstoff in einen großen Topf abseien
  • 750ml Zitronensaft und 2,5kg Bio-Rübenzucker beifügen
  • Langsam erwärmen und umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nicht kochen!
  • Heiss in Glasflaschen füllen, sauber verschliessen und für längere Haltbarkeit noch bei 85 Grad für 20min in den Dampfgarer oder Einkochtopf stellen.

So ist der Holundersirup mehrere Jahre haltbar.

Und noch ein Tipp!
Hollerblüten gleich ins Glas pflücken, mit dunklem Tuch nahezu abdecken. Ca. 30min im Schatten stehen lassen. Kleine Insekten wollen ans Licht und krabbeln ganz von alleine raus.